Autogenes Training - Kursangebot

Autogenes Training in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist für viele Frauen eine Zeit tiefer (Vor-)Freude auf ihr ungeborenes Kind, aber auch eine Zeit der Unsicherheit und Sorge: Der eigene Körper verändert sich, Hormone wirken, Fragen tauchen auf, wie: „Werde ich der neuen Rolle als Mutter gewachsen sein?“,  „Wie werde ich die Geburt erleben, werde ich mich darauf einlassen können?“. 

Innehalten – Spüren – Kontakt aufnehmen…

zu sich selbst, den eigenen Bedürfnissen und Befindlichkeiten, zum heranwachsenden Kind –

all dies kann Autogenes Training ermöglichen.

 

Autogenes Training & Schwangerschaft:

Autogenes Training ist eine fundierte Entspannungsmethode, die einfach und innerhalb kurzer Zeit erlernbar ist. In der Schwangerschaft ist es gut einsetzbar, um kleinere körperliche Beschwerden zu lindern, bei Schlafschwierigkeiten, zur tiefen Entspannung und Angstlösung und um sich mental auf den Geburtsvorgang vorzubereiten. Studien zeigen, dass Autogenes Training die Dauer des Geburtsvorgangs verkürzt und das Erleben der Geburtsarbeit positiv beeinflusst. 

 

 

Der Kursablauf:

In der angenehmen Atmosphäre einer Kleingruppe erlernen Sie, sich schnell und wirksam in tiefe Entspannung zu versetzen – das ist hilfreich in der Schwangerschaft, aber auch für das Leben „danach“ mit Ihrem Baby, um schnell „Auftanken“ zu können. Im Kurs wird Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen der Kursteilnehmerinnen sein und um sich auszutauschen. Es werden auch geeignete Visualisierungstechniken erprobt, die Ihnen bei der Geburtsarbeit hilfreich sein können und Sie mental stärken.

Der Kursinhalt ist dem Erlernen von Entspan-nungstechniken gewidmet und ersetzt keinen hebammenbetreuten Geburtsvorbereitungskurs.

Der Kurs besteht aus sieben Einheiten à 1,5 Stunden.


Autogenes Training - Grundkurs

Autogenes Training ist eine Methode der konzentrativen Selbstentspannung, die einfach und innerhalb kurzer Zeit erlernbar ist.

Körperliche und geistige Entspannung wird über das eigenständige Wiederholen von „Formeln“ zur Ruhe, Schwere und Wärme erreicht, die Atmung vertieft sich und Organfunktionen können positiv beeinflusst werden. Zusätzlich können angenehme Bilder und Visualisierungen in die Trainings-einheiten eingebaut werden.

 

Durch regelmäßiges Üben erreicht man tiefe körperliche Entspannung und kann positiv auf psychosomatische Beschwerden Einfluss nehmen. Außerdem bietet Autogenes Training Hilfe beim Abbau von Nervosität, bei Schlafstörungen und dient der Konzentrationssteigerung und dem Stressabbau.

 

Der Kursablauf:

 In der Kleingruppe lernen wir voneinander und miteinander - sich schnell und wirksam in tiefe Entspannung zu versetzen, mit positiven Bildern zu arbeiten, wichtige Themen und Problembereiche selbstbestimmt mit "Formelhaften Vorsätzen" gestalten.

Der Kurs besteht aus sechs Einheiten à 1,5 Stunden.

 


Anmeldung und Informationen

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.